Oberschule Ofenerdiek
Erfolgreiches Lernen in angenehmer Atmosphäre  

BILDUNG - Drei Unternehmen und zwei Schulen zeigen, wie Praxisnähe funktioniert

Oldenburg. (frk) Weg vom rein theoretischen Unterricht, rein in die Praxis: Das ist die Idee hinter dem Kooperationsprojekt „Praxiskontakte Oldenburg“ des Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB). Beteiligt haben sich in den vergangenen drei Jahren die Oberschulen Eversten und Ofenerdiek sowie die Oldenburger Unternehmen Cewe, Vierol und die OLB.

Nicht nur Theorie

„Rein theoretischer Wirtschaftsunterricht ist nicht alles“, sagte Professor Dirk Loerwald, wissenschaftlicher Leiter und Geschäftsführer des IÖB. Er kennt die Vorbehalte von einigen Pädagogen, Firmen und Unternehmen in die Schulen hineinzubringen. Trotzdem sehe er den Praxisunterricht als einen wichtigen Baustein für die Bildung der Schüler an, betonte er bei der Abschlussveranstaltung für das Projekt. Über 120 Schüler haben in den vergangenen Jahren daran teilgenommen und einen Einblick in den Arbeitsalltag in den Unternehmen bekommen. Im Unterricht wurden diese Besuche vor- und nachbereitet. Bei den beteiligten Unternehmen kam das Konzept gut an. Die Schüler seien auf die Besuche vorbereitet gewesen und hätten gute Fragen parat gehabt, hieß es.

Konzepte im Internet

Von den Erkenntnissen aus dieser Zeit sollen nun auch andere Schulen und Unternehmen profitieren können. Ab dieser Woche startet das neue Internetportal des Projekts, auf dem Lehrer eine komplette fachdidaktische Begleitung für die sinnvolle Einbettung von Wirtschaftskontakten in ihren Unterricht finden. Dazu gehören auch ein Konzeptpapier und Beispiele für eine Vor- und Nachbereitung der Praxiskontakte mit Unternehmen. „Es finden sich konkrete Handreichungen, die erprobt sind“, erklärt Dr. Michael Koch, stellvertretender wissenschaftlicher Leiter und Geschäftsführer des IÖB. „Welche Kompetenzen werden erworben? Wo findet sich das im Curriculum? Auch dazu finden Lehrer auf der Internetseite Material.“ Und natürlich lassen sich dort Kontakte zu den beteiligten Firmen vereinbaren – auch hier sollen schließlich Theorie und Praxis nah beieinander liegen. „Wir würden uns freuen, wenn sich aus dem Projekt nun ein lebendiges System entwickelt“, so Koch. Auch andere Oldenburger Unternehmen seien eingeladen, sich zu beteiligen.

Mehr Infos unter www.prakol.de

Briefe vom Kultusminister zu den neuen Coronaregeln

Brief an die Schülerinnen und Schüler:

Brief an die Eltern- und Erziehungsberechtigten:

 Oldenburg räumt auf - Die OBS Ofenerdiek ist dabei!

Bei bestem Wetter beteiligten sich auch die 5. und 6. Klassen an der gemeinschaftliche Müll-Sammelaktion "Oldenburg räumt auf". Viele waren erstaunt darüber, was von anderen Mitbürger:innen so alles vergessen oder weggeschmissen wird. Weitere Eindrücke sind hier zu finden.



Eindrücke aus der Einstiegswoche - Zeit für Begegnungen, Gespräche, Klassengemeinschaften, Projekte mit fachlichen Schwerpunkten

Unter Aktivitäten finden sie verschiedene Eindrücke aus der Einstiegswoche unser Schule. Viel Spaß beim Stöbern. 




Ausbildungsmesse mit persönlichem Kontakt am Wochenende

Die "Job4u" in der EWE- Arena in Oldenburg öffnet am Freitag, 10. September, von 9 bis 16 Uhr, sowie am Samstag, 11. September, von 10 bis 16 Uhr, ihre Tore. Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird aber eine Eintrittskarte benötigt, die online (Klicken) gebucht werden kann. 





Herzlich Willkommen!

 In einer Begrüßungsfeier wurden am Freitag in der Mensa unsere neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 herzlich willkommen geheißen. Nach ein paar Aufführungen und einer Begrüßungsrede durch Herrn Diercks wechselten die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler gemeinsam mit ihren neuen Klassenlehrkräften neugierig und voller Vorfreude in den Klassenraum. Weitere Bilder sind hier zu finden!

Impftermin am Donnerstag 02.09.2021 für Schülerinnen und Schüler

Am Donnerstag, 2. September 2021, können Schülerinnen und Schüler der Stadt Oldenburg ohne Termin von 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr ohne vorherige Terminbuchung mit dem Impfstoff von Biontech geimpft werden. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Schülerinnen und Schüler. Im Alter von 12 bis 15 Jahren müssen Sorgeberechtigte die Impflinge begleiten. Der festgelegte Zweitimpftermin findet am 23. September 2021 statt. Bei Impfungen ohne Termin kann es zu längeren Wartezeiten kommen. 

Die Impfungen finden im Impfzentrum Oldenburg statt.

Wenn möglich bitte Lichtbildausweis, Krankenkassenkarte und Impfpass mitbringen. Aufklärungsmerkblätter sowie Einwilligungs- und Anamnesebögen gibt es vor Ort, stehen aber auch schon vorab in verschiedenen Sprachen auf der Website des Robert Koch-Instituts zur Verfügung. 

Schulstart am 02.09.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte,

im folgenden findet ihr / finden sie Informationen zum Schulstart. Unter dem Menüpunkt Infos zu Corona finden sich aktuelle Rahmenhygiene- und Verhaltenspläne.


Informationen zum Schulstart

Brief vom Kultusminister an die Eltern- und Erziehungsberechtigten

Brief vom Kultusminister an die Schülerinnen und Schüler




Verhaltensregeln 2021/2022 (auch hier)




Vorstellungsgespräche in Corona- Zeiten: „Dos“ und „Dont`s“!

Die Klasse 9a wollte es zum Ende des Schuljahres wissen:

• Wie mache ich bei einem Vorstellungsgespräch einen guten, sicheren und freundlichen Eindruck?

• Worauf muss ich besonders achten?

• Wie bereite ich mich am besten vor?

Im Deutschunterricht wurde hierzu von Frau Gaden eine „Bewerbungswerkstatt“ auf den Plan gerufen und die Klasse 9a machte sich an die Arbeit. Nun hieß es zunächst einen aktuellen Ausbildungsplatz finden, der zu einem passt. Anschließend musste eine fehlerfreie und aussagekräftige Bewerbungsmappe angefertigt werden- das kostete sehr viel Zeit und Geduld.

Auch in diesem Jahr erfuhren wir die Unterstützung von dem Rotary Club Oldenburg- Schloss, stellvertretend durch Frau Waden. Frau Waden ermöglichte uns, dass die fertigen Bewerbungen an Experten der freien Wirtschaft gesendet werden konnten. Alle Schülerinnen und Schüler bekamen eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch, welches dank des niedrigen Inzidenzwertes in Corona- Zeiten tatsächlich möglich war.

In der Woche vom 05.- 09.07.2021 schwirrte die Klasse 9a dann an die unterschiedlichsten Orte in Oldenburg aus. Mit ganz viel Lampenfieber im Gepäck meisterten alle „Bewerberinnen und Bewerber“ ihre  Besuche in den verschiedenen Betrieben- natürlich unter Einhaltung der dortigen Hygienevorschriften, Verhaltens- und Abstandsregeln. Zwei Schüler erprobten sich in Videokonferenzen, eine Methode, die gerade in Zeiten von Corona als Vorstellungsgespräch gängig geworden ist.

Nach den Gesprächen gab es für die Schülerinnen und Schüler ganz viel Feedback mit auf den Weg und sie waren stolz, solch eine „Hürde“ genommen zu haben.

In einer ausführlichen Nachbereitung mit Frau Waden am 13.07.2021 in der Schule berichteten die Schülerinnen und Schüler über ihre Erfahrungen und bündelten die wichtigsten Erkenntnisse. Frau Waden ergänzte hierzu noch mit wichtigen Tipps.

„Herzlichen Dank“ an Frau Waden und die Wirtschaftsexperten aus dem Rotary Club Oldenburg- Schloss. Trotz Corona diese „reale“ Erfahrung machen zu können, war ein echtes Geschenk! 

Gez. Heike Gaden

E-Mail
Anruf
Karte